Sonntag, 29. Januar 2017

Rezension

Ich fühle was, was du nicht fühlst - Amelie Fried




Titel: Ich fühle was, was du nicht fühlst
Autor: Amelie Fried
Verlag: Heyne 

Veröffentlichung: 22.08.2016
Seitenanzahl: 400

Kaufmöglichkeit: Verlag / Amazon






Klappentext
Die 13-jährige India lebt mit ihren Hippie-Eltern und ihrem Bruder Che in der bürgerlichen Umgebung einer süddeutschen Kleinstadt. Intelligent und mit spöttischem Scharfblick betrachtet sie die Welt der Erwachsenen und durchschaut deren Lebenslügen. Ihr Nachbar, ein Musiklehrer, überredet sie zu Klavierstunden und entdeckt ihre große musikalische Begabung. Während ihre Eltern mit einer Ehekrise beschäftigt sind und Che in die Kriminalität abzudriften droht, entsteht zwischen India und ihrem Lehrer eine einzigartige Verbindung, getragen von der Liebe zur Musik. Doch in einem einzigen Moment zerstört er ihr Vertrauen, und India steht vor einer furchtbaren Entscheidung: Ihr Geheimnis öffentlich zu machen – oder für immer zu schweigen.



Meinung
Ich habe zuvor noch nie was von Amelie Fried gelesen und war deshalb umso neugieriger auf das Buch. 
Als ich angefangen habe zu lesen, ist es mir schwer gefallen mich in die Geschichte einzufinden, doch nach ein/zwei Kapiteln war ich total im Buch drin.
Der Schreibstil von Amelie Fried konnte mich sehr überzeugen.
Vorallem mochte ich die Ausarbeitung der Charaktere. Ich konnte mich besonders in die Protagonistin, India, gut hineinversetzen.
Ich hab nicht erwartet, dass in diesem Buch so viel Gefühl und Tiefgang steckt, was mir aber sehr gut gefallen hat.
Amelie Fried hat alles sehr ausführlich beschrieben, wodurch mir das Buch zum Teil sehr langatmig vorkam. 


Fazit
Auch wenn das Buch zum Teil ein bisschen schleppend war, hat mir das Buch sehr gut gefallen. 
Für mich ist "Ich fühle was,was du nicht fühlst" eine außergewöhnliche und gefühlvolle Geschichte.

♥♥♥♥
 4 von 5 

 
                                 









Dienstag, 27. Dezember 2016

Rezension

Anton hat kein Glück - Lars Vasa Johansson



Titel: Anton hat keinGlück

Autor: Lars Vasa Johansson
Verlag: Rowohlt

Veröffentlichung: 21.10.2016
Seitenanzahl: 416

Kaufmöglichkeit: Verlag








Klappentext
Holla, die Waldfee 
Ein Anruf seiner Eltern und eine E-Mail vom Elektrodiscounter sind die einzigen Glückwünsche, die Anton zu seinem 45. Geburtstag erhält. Aber der grummelige Berufszauberer mag Menschen sowieso nicht besonders. Seit Jahren tingelt er mäßig erfolgreich mit seinen Auftritten von Altersheim zu Einkaufszentrum. An und für sich würde ihn all das gar nicht stören. Wäre da nicht sein Erzfeind Sebastian, der mit seiner spektakulären Zaubershow in ganz Schweden Erfolge feiert. Ausgerechnet mit Charlotta an seiner Seite, Antons Ex-Freundin. 
Früher waren Anton und Sebastian befreundet und haben gemeinsam gezaubert, nun sieht Anton überall die riesigen Plakate, die Sebastians und Charlottas Tournee ankündigen und auf denen groß in silbernen Buchstaben Together in Magic Forever steht. Es liegt auf der Hand: Für Anton läuft es nicht gut. Im Grunde läuft es überhaupt nicht. Aber niemand ist besser darin als er, sich das Leben schönzureden. Bis er sich eines Nachts im Wald verirrt und ein seltsames Mädchen trifft. Danach scheint Anton plötzlich vom Pech verfolgt zu werden. Als ernsthafter Zauberer glaubt Anton natürlich nicht an Magie. Aber langsam dämmert ihm, dass er etwas an seinem Leben ändern muss…

Meinung
Ich finde das Cover total ansprechend, es wirkt geheimnisvoll und magisch. Außerdem  spiegelt es den Inhalt des Buches gut wieder. 
Am Anfang war ich ein bisschen skeptisch, da ich ein Buch in diesem Themengebiet noch nicht wirklich gelesen habe.
Durch den Schreibstil, der sehr angenehm und unterhaltsam war, kam man schnell in die Geschichte rein.
Man konnte sich durch den Schreibstil viele Dinge, wie zum Beispiel den Wald von Tiveden total gut vorstellen. 
Der Protagonist Anton war mir zum Teil unsympathisch und auch öfters ziemlich anstrengend. 
Es fiel mir schwer in wirklich in mein Herz zu schließen und es gelang mir auch nur am Ende.
Außerdem fand ich das Buch zum Teil sehr schleppend.
Mir hat jedoch gut gefallen, dass das Buch lehrreich war und einen über das Leben nachdenken lässt. 
Wer jammernd und egoistisch durch das Leben geht, wird bald ganz alleine da stehen.

Fazit
Alles in allem fand ich das Buch ganz gut. 
Mir hat die Message dahinter und das magische gut gefallen. 
Jedoch war es zum Teil ein bisschen langatmig und schleppend.

♥♥♥
3 von 5

Danke für das Rezensionsexemplar!

Sonntag, 25. Dezember 2016

Rezension

Trust in me - J. Lynn

Titel: Trust in me
Autor: J. Lynn
Verlag: Piper

Veröffentlichung: 14.07.2014
Seitenanzahl: 304

Reihe: 
1. Wait for you
2. Be with me
3. Trust in me
4. Stay with me
5. Fall with me
6. Forever with you
7. Fire in you
Kaufmöglichkeit: Verlag


Klappentext
Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Körbe, die sie ihm bisher gegeben hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung … Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel – ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen.

Meinung
Ich habe länger überlegt, ob ich diesen Teil der Reihe lesen soll, da er ja eigentlich nur nochmal den ersten Band wiedererzählt, nur aus Cams Sicht.
Aber wer kann denn schon J. Lynn und vorallem Cam widerstehen?

Der Schreibstil war wie immer sehr angenehm, emotional, flüssig und schnell zu lesen.
Obwohl ich die Geschichte an sich schon kannte, war es trotzdem interessant alles aus Cams Sicht zu erfahren. 
Die Handlung war voller Gefühle und starken Emotionen.
Ich habe Cam noch mehr in mein Herz geschlossen, als vorher, obwohl ich dachte, dass sei gar nicht möglich.
Es war total interessant Cams Gedankengänge und Gefühle nach zu vollziehen.

Avery habe ich ebenfalls direkt wieder in mein Herz geschlossen.


Fazit
Alles in allem fand ich das Buch echt gut. Mir hat es gefallen mehr über Cam zu erfahren und ihn noch besser kennen zulernen.
Jedoch hat mir zum Teil ein bisschen die Spannung in dem Buch gefehlt, da man ja die Handlung schon aus dem ersten Band kannte.
Ich kann die Reihe aber jedem ans Herz legen, sie ist einfach wundervoll.

♥♥♥♥
4 von 5

PS: Ich hoffe ihr habt schöne Weihnachtstage und feiert Weihnachten mit euren Liebsten.












Dienstag, 1. November 2016

Rezension

Black Blade 3 - Jennifer Estep


Titel: Black Blade - Die hellen Flammen der Magie
Autor: Jennifer Estep
Verlag: Piper

Veröffentlichung:. 4.10.2016
Seitenanzahl: 336

Reihe: 
1. Black Blade - Das eisige Feuer der Magie
2. Black Blade - Das dunkele Herz der Magie
3. Black Blade - Die hellen Flammen der Magie
Kaufmöglichkeit:Verlag / Amazon



Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...


Meinung
Endlich ist der dritte und somit auch letzte Band der Black Blade Reihe erschienen und ich musste ihn natürlich direkt lesen.
Über das Cover brauchen wir glaube ich gar nicht reden... es ist einfach wunderschön!☻
 Der Schreibstil hat mir wieder richtig gut gefallen und ich kam sehr schnell wieder in die Geschichte rein. 
Ich bin immer noch überwältigt von dem Buch und weiß gar nicht was ich dazu sagen soll außer, dass das Buch einfach unfassbar toll war!!!
Die Spannung hat sich durch das gesamte Buch gezogen und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.


Fazit
Für mich war der dritte Teil der beste und spannendste Teil der Trilogie. 
Ich bin total traurig, dass die Reihe jetzt zu Ende ist, das es eine so tolle und absolut empfehlenswerte Reihe war!

♥♥♥♥♥
5 von 5

Danke an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!



Rezension

This Song will save your life - 


Titel: This Song will save            your life

Autor: Leila Sales
Verlag: Kosmos
Veröffentlichung: 11.Juni.2015
Seitenanzahl: 320

Kaufmöglichkeit:
Amazon / Verlag









Elise war schon immer eine Außenseiterin. Niemand teilt ihren schrägen Kleidungsstil oder ihren Musikgeschmack. Bei einem ihrer notorischen Nachtspaziergänge trifft sie Pippa und Vicky, die sie in den Underground-Musikclub „Start“ mitnehmen – und plötzlich ist Elise unter Menschen, die sie so nehmen, wie sie ist. Außerdem entdeckt sie ihr Talent fürs DJ-ing. Sie wird zu heißesten Newcomerin der Szene und scheint mit einem Mal alles zu haben, was sie sich schon immer gewünscht hat: Freunde, Akzeptanz und vielleicht sogar Liebe. Doch was, wenn das richtige Leben droht, alles wieder zunichte zu machen?




Meinung

Von diesem Buch schwärmt ja gefühlt jeder. 
Deshalb habe ich es mir letztens gekauft und direkt verschlungen.
Der Schreibstil von Lila Sales hat mit total gut gefallen und es war nicht anstrengend das Buch zu lesen. 
Erst dachte ich, dass Buch wäre eine lockere Lektüre für zwischendurch.
Das Buch hatte aber viele tiefgründige Elemente und hat mich sehr zum Nachdenken angeregt.


Fazit
Alles in allem fand ich das Buch unfassbar toll! 
Der Schreibstil und die Geschichte konnte mich total überzeugen.

♥♥♥♥♥
5 von 5

















Dienstag, 12. Juli 2016

Rezension

Be with me - J. Lynn


Titel: Be with me
Autor: J. Lynn / Jennifer L. Armentrout
Verlag: Piper
Veröffentlichung: 12.05.2014
Seitenanzahl: 432
Reihe: 
1. Wait for you
2. Be with me
3. Trust in me
4. Stay with me
5. Fall with me
6. Forever with you
               7. Fire in you
Kaufmöglichkeit: Verlag / Amazon






Du bist bereit, alles zu riskieren. Aber bist du auch bereit, alles zu verlieren?
Teresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Nur warum brennt sich sein Blick dann noch immer so tief in ihr Herz?


Meinung
Da mir der erste Band dieser Reihe (Wait for you) total gut gefallen hat, hatte ich hohe Erwartungen an den zweiten Band. 

Den Einstieg in das Buch fand ich ein bisschen schwierige, da es diesmal aus einer anderen Perspektive geschrieben wurde. 
Die Charaktere in dem Buch waren mal wieder toll und auch Teresa ist mir total ans Herz gewachsen.
Zu dem Schreibstil brauche ich glaube ich gar nichts sagen, da Jennifer L. Armentrout mich mit ihrem Schreibstil bisher noch nie enttäuscht hat.
Jedoch muss ich sagen, dass mich dieser Teil nicht so sehr gefesselt hat wie der erste.


Fazit
Alles in allem fand ich das Buch sehr gut, aber es war meiner Meinung nach etwas schwächer als der erste Band.

♥♥♥♥
4 von 5

Danke an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!
















Samstag, 2. Juli 2016

Rezension

Wait for you - J. Lynn


Titel: Wait for you
Autor: J. Lynn
Verlag: Piper
Veröffentlichung: 10.03.2014
Seitenanzahl: 448
Reihe: 
1. Wait for you
2. Be with me
3. Trust in me
4. Stay with me
5. Fall with me
6. Forever with you
7. Fire in you
Kaufmöglichkeit: Verlag / Amazon



Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...


Meinung

Ich musste meiner Jennifer L. Armentrout Sucht nachgehen und endlich wieder was von ihr lesen.☻
Endlich habe ich auch mal mit ihrer New Adult Reihe angefangen, die ja total gehyped wird.
Bis jetzt kann ich sagen, dass der Hype absolut gerechtfertigt ist. 
Wait for you hat mir total gut gefallen. 
Das Buch hatte, wie man es schon erwartet hatte, einen wundervollen Schreibstil.
Ich mochte den Handlungsverlauf und vor allem die Charaktere fand ich unfassbar toll. 
Meiner Meinung nach konnte man besonders bei der Protagonistin sehen, wie sie sich während des Buches entwickelt.
Außerdem finde ich es sehr gut, dass der männliche Protagonist in dem Buch kein Bad Boy ist, wie so häufig in diesem Genre.


Fazit
Alles in allem finde ich ist "Wait for you" ein tolles Buch und ich freue mich auf die nächsten Teile der Reihe!


♥♥♥♥♥
5 von 5

Danke an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!