Dienstag, 1. November 2016

Rezension

Black Blade 3 - Jennifer Estep


Titel: Black Blade - Die hellen Flammen der Magie
Autor: Jennifer Estep
Verlag: Piper

Veröffentlichung:. 4.10.2016
Seitenanzahl: 336

Reihe: 
1. Black Blade - Das eisige Feuer der Magie
2. Black Blade - Das dunkele Herz der Magie
3. Black Blade - Die hellen Flammen der Magie
Kaufmöglichkeit:Verlag / Amazon



Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...


Meinung
Endlich ist der dritte und somit auch letzte Band der Black Blade Reihe erschienen und ich musste ihn natürlich direkt lesen.
Über das Cover brauchen wir glaube ich gar nicht reden... es ist einfach wunderschön!☻
 Der Schreibstil hat mir wieder richtig gut gefallen und ich kam sehr schnell wieder in die Geschichte rein. 
Ich bin immer noch überwältigt von dem Buch und weiß gar nicht was ich dazu sagen soll außer, dass das Buch einfach unfassbar toll war!!!
Die Spannung hat sich durch das gesamte Buch gezogen und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.


Fazit
Für mich war der dritte Teil der beste und spannendste Teil der Trilogie. 
Ich bin total traurig, dass die Reihe jetzt zu Ende ist, das es eine so tolle und absolut empfehlenswerte Reihe war!

♥♥♥♥♥
5 von 5

Danke an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen